→ Jetzt Mitgliedschaft anfragen

Fitness ist ein untrennbares Teil deines Körpers und somit deines Wohlbefindens. Ohne Fitness nehmen die Einbußen an Lebensqualität teilweise ein unerträgliches Maß ein, weshalb Sport und Bewegung (eigentlich) unverzichtbar sind.

Was genau ist Fitness?

Unter dem Begriff Fitness versteht man in der Trainingslehre die 5 motorischen Fähigkeiten:

Die meisten Fitnessstudios konzentrieren sich darauf, diese 5 Punkte so zweckdienlich wie möglich mit den passenden Übungen zu bespielen. Dazu kommt der Individualnutzen wie z.B. zu- oder abnehmen.

Worum sollte es eigentlich gehen?

Wie bereits am Anfang dieses Artikels angerissen geht es um die Verbesserung deines Wohlbefindens und deiner Lebensqualität. Die jedoch sind von weit mehr abhängig als „nur“ deines Fitnesslevels.

Der Zweck eines Fitnessstudios sollte demnach auf die allgemeine Lebensqualität seiner Nutzer und Mitglieder einzahlen ohne die vielen Faktoren rund um den Fitnesslevel auszublenden.

Warum wird das nicht gemacht?

Auf diese Frage können wir lediglich spekulativ antworten. Sicherlich wird es oft eine Kostenfrage sein, da ein durchschnittlicher Fitnesstrainer nicht über ausreichende Kompetenz für eine so komplexe Arbeitsweise verfügt. Außerdem ist eine synchronisierte Infrastruktur der Experten verschiedener Fachbereiche notwendig, um ein hohes maß an Qualität liefern zu können.

Was wäre ideal?

Ein Fitnessclub sollte folgende Punkte berücksichtigen und anwenden, um das Wohlbefinden ganzheitlich positiv zu beeinflussen:

Besonders möchten wir nochmal den letzten Punkt hervorheben. Denn neben allen funktionellen Nutzen ist gerade das Wohlbefinden während des Weges zum Ziel von besonderer Wichtigkeit, um langfristig dranbleiben zu können.

Denn klar ist: Du willst Dich jetzt wohlfühlen und nicht erst in einigen Monaten und Jahren.

Falls Dich interessiert, wie wir die notwendigen Elemente in unserem Konzept auf Dich anpassen, kontaktiere uns hier. Wir freuen uns darauf, Dich persönlich kennenzulernen.

Um mich kurz vorzustellen. Ich bin Marcus, mache seit über 12 Jahren Fitness und gebe seit über 7 Jahren Personal Training. (Stand 06.2021)

Zugegeben, der Titel dieses Beitrags ist sehr provokant gewählt. Nichtsdestotrotz ist die Quintessenz dahinter nicht abzustreiten.

Bist du schonmal in einem Fitnessstudio angemeldet gewesen oder hast Personal Training Stunden genommen?

Unabhängig von den Erfahrungen, die du jeweils damit gesammelt hast, wird es einen Grund geben, weshalb du dir trotzdem diesen Beitrag durchließt, und dich fragst, ob die beiden Optionen das richtige für dich gewesen sind oder sein könnten.

Um dir die Entscheidung zu erleichtern, möchte ich meine Erfahrungen der letzten Jahre auf dieses Thema bezogen mit dir teilen und dir meine Gedanken hinter der Überschrift näherbringen.

Personal Training reicht nicht!

Personal Trainer werben gerne mit dem Satz „Ich zeige dir, wie Sport Spaß machen kann“.

Ich selbst habe auch lange Zeit dazu gehört und kann dir sagen: Am ende kommt dabei nicht viel mehr rüber als eine Aneinanderreihung von Übungen, die rein funktionell für deinen Körper die richtigen sind. 

Macht es dir richtig Spaß?

Fühlst du dich danach besser?

Faktisch ist es aber keine Dauerlösung, seine Motivation an eine externe Verbindlichkeit zu heften, weil der intrinsische Antrieb dabei nicht „trainiert“ wird. Die Einstellung zum Sport und das Erlebnis „Sport“ selbst sollten so überzeugend sein, dass sich diese Gewohnheit ohne negativen Beigeschmack in deinem Alltag festigen kann.

Das Fitnessstudio allein bringt´s auch nicht!

Der Vorteil des Personal Trainings gegenüber dem Fitnessstudio ist die Verbindlichkeit in der Einstiegsphase. Ein Fitnessstudio ist wesentlich unpersönlicher und anonymer, weshalb von der Stelle aus keine zusätzliche Verbindlichkeit zu erwarten ist. Im Personal Training hingegen wirst du konstant an dein Ziel geführt. Der Vorteil ist gleichzeitig allerdings auch ein Nachteil, denn die Überwindung allein ins Fitnessstudio zu gehen bleibt weiterhin bestehen. Außerdem ist die Fehlerquote ohne persönlichen Trainer im Training signifikant höher – was offen gesagt den wenigsten Flächentrainern in einem herkömmlichen Fitnessstudio auffällt.

Die Lösung für das Problem?

Ich habe in den letzten Jahren viel darüber nachgedacht, wie man die Vorteile beider Optionen miteinander verbinden kann. Ideal wäre ein Fitnessstudio, welches Lust auf den nächsten Besuch macht mit dem Coaching und der Trainingsqualität eines Personal Trainers.

Ich habe lange Zeit vergeblich nach so einem Ort gesucht, um meine Arbeit als Personal Trainer zu vervollständigen und ihn darauf hin selbst begonnen zu entwickeln.

Die Details dieses komplexen Konzepts würden den Rahmen dieses Beitrags sprengen. Wenn du dich für mehr interessierst klicke hier um einen kostenlosen und unverbindlichen Termin mit mir zu vereinbaren.

Ich freue mich darauf dich persönlich kennenzulernen,

Marcus Kemmer
Geschäftsführer

Unser Slogan ist stark mit unseren Werten verknüpft. Gemeinschaftlichkeit, Aufgeschlossenheit, Exzellenz und Wertschätzung. Letzteres ist für uns das oberste Gebot und durchzieht unser Konzept mit jeder Faser. Wir behandeln unsere Mitglieder so, wie wir selbst behandelt werden möchten und wollen dabei auffallend außergewöhnlich sein.

Wie findet sich das im Slogan wieder?

Um den Slogan zu beschreiben ist es wichtig, zunächst den Namen genauer unter die Lupe zu nehmen.

ELEMENTARY

Deutsches Synonym „Elementar“ oder:

Es geht uns darum, uns um das Wesentliche zu kümmern. Also die elementaren Punkte aufzugreifen, auf die es für ein besseres Wohlbefinden und mehr Lebensqualität wirklich ankommt. 

Bleibt noch die Frage, warum das Y größer ist als der Rest der Buchstaben.
Wie bereits gesagt, ist unser wichtigster Unternehmenswert die Wertschätzung. Der essenzielle Kern dieser elementaren Punkte bist damit du.

Auf Englisch: You. 

Das Y steht damit symbolisch großgeschrieben für dich als unser Hauptaugenmerk, woraus sich in einem Atemzug auch unser Slogan ableitet.

You are the most important element

Du möchtest mehr über unser Konzept erfahren? Jetzt ein kostenloses Kennenlernen buchen.

Um diesen Beitrag so einfach wie möglich zu beantworten, möchten wir ihn mit einer direkten Frage an dich persönlich eröffnen.

Sicherlich hat die Antwort etwas mit deinem Wohlbefinden zu tun und deinem Wunsch nach Zufriedenheit mit dir selbst.  Unabhängig von den Details ist der Grund also in jedem Fall ein persönlicher.

Wenn du dich also für eine Mitgliedschaft in einem Fitnessclub entschließt und einem Dienstleister dein Anliegen und deine körperliche Gesundheit anvertraust ist es nicht nur wünschenswert, sondern notwendig, dass dieser vollständig auf dich und deine Bedürfnisse eingeht. Er sollte dir mehr, als gerade mal das Mindestmaß an Aufmerksamkeit entgegenbringen.

Das „Wie“ macht den Unterschied.

Wir haben das Elementary anhand unserer Erfahrungen konzipiert, welche wir im Laufe der Jahre in den unterschiedlichsten Fitnessstudios sowohl als Trainer, als auch als Nutzer gesammelt haben.

Dabei haben uns stets die Frage gestellt, was wir uns selbst wünschen würden, um uns gerne in einem Fitnessclub aufzuhalten und vollkommen zufrieden damit zu sein.Die Antwort auf diese Frage liegt in einem wertschätzenden Umgang. Wir behandeln unsere Gäste und Mitglieder so, wie wir selbst behandelt werden möchten, um für eine einmalig angenehme Atmosphäre in unserem Club zu sorgen. Du bist immer die wichtigste Person im Raum, weshalb auch das Y in unserem Namen symbolisch für dich (You) großgeschrieben wird.

chevron-upchevron-down