→ Jetzt Mitgliedschaft anfragen

Personal Training und „nur“ Fitness reicht nicht aus

Um mich kurz vorzustellen. Ich bin Marcus, mache seit über 12 Jahren Fitness und gebe seit über 7 Jahren Personal Training. (Stand 06.2021)

Zugegeben, der Titel dieses Beitrags ist sehr provokant gewählt. Nichtsdestotrotz ist die Quintessenz dahinter nicht abzustreiten.

Bist du schonmal in einem Fitnessstudio angemeldet gewesen oder hast Personal Training Stunden genommen?

Unabhängig von den Erfahrungen, die du jeweils damit gesammelt hast, wird es einen Grund geben, weshalb du dir trotzdem diesen Beitrag durchließt, und dich fragst, ob die beiden Optionen das richtige für dich gewesen sind oder sein könnten.

Um dir die Entscheidung zu erleichtern, möchte ich meine Erfahrungen der letzten Jahre auf dieses Thema bezogen mit dir teilen und dir meine Gedanken hinter der Überschrift näherbringen.

Personal Training reicht nicht!

Personal Trainer werben gerne mit dem Satz „Ich zeige dir, wie Sport Spaß machen kann“.

Ich selbst habe auch lange Zeit dazu gehört und kann dir sagen: Am ende kommt dabei nicht viel mehr rüber als eine Aneinanderreihung von Übungen, die rein funktionell für deinen Körper die richtigen sind. 

Macht es dir richtig Spaß?

  • Schon etwas mehr als allein, aber trotzdem nicht so, dass es ein Erlebnis ist. 

Fühlst du dich danach besser?

  • In den meisten Fällen ja, weil du dein Gewissen befriedigen konntest und einen enormen Hormoncocktail ausschüttest.

Faktisch ist es aber keine Dauerlösung, seine Motivation an eine externe Verbindlichkeit zu heften, weil der intrinsische Antrieb dabei nicht „trainiert“ wird. Die Einstellung zum Sport und das Erlebnis „Sport“ selbst sollten so überzeugend sein, dass sich diese Gewohnheit ohne negativen Beigeschmack in deinem Alltag festigen kann.

Das Fitnessstudio allein bringt´s auch nicht!

Der Vorteil des Personal Trainings gegenüber dem Fitnessstudio ist die Verbindlichkeit in der Einstiegsphase. Ein Fitnessstudio ist wesentlich unpersönlicher und anonymer, weshalb von der Stelle aus keine zusätzliche Verbindlichkeit zu erwarten ist. Im Personal Training hingegen wirst du konstant an dein Ziel geführt. Der Vorteil ist gleichzeitig allerdings auch ein Nachteil, denn die Überwindung allein ins Fitnessstudio zu gehen bleibt weiterhin bestehen. Außerdem ist die Fehlerquote ohne persönlichen Trainer im Training signifikant höher – was offen gesagt den wenigsten Flächentrainern in einem herkömmlichen Fitnessstudio auffällt.

Die Lösung für das Problem?

Ich habe in den letzten Jahren viel darüber nachgedacht, wie man die Vorteile beider Optionen miteinander verbinden kann. Ideal wäre ein Fitnessstudio, welches Lust auf den nächsten Besuch macht mit dem Coaching und der Trainingsqualität eines Personal Trainers.

Ich habe lange Zeit vergeblich nach so einem Ort gesucht, um meine Arbeit als Personal Trainer zu vervollständigen und ihn darauf hin selbst begonnen zu entwickeln.

Die Details dieses komplexen Konzepts würden den Rahmen dieses Beitrags sprengen. Wenn du dich für mehr interessierst klicke hier um einen kostenlosen und unverbindlichen Termin mit mir zu vereinbaren.

Ich freue mich darauf dich persönlich kennenzulernen,

Marcus Kemmer
Geschäftsführer

Clubtour anfragen

You are the most important element
chevron-upchevron-down